Kommunikation mit dem Unterbewusstsein
21.10 - 23.10.2022

In der Kommunikationspsychologie bringt das Eisberg-Modell das Verhältnis zwischen Bewusstsein und Unbewusstsein scheinbar auf den Punkt. Es ist spannend, aus dem Verstand in die Intuition zu gehen. Neue Welten in Dir kennen zu lernen und mit Deinem Unterbewussten intensiv in Kontakt zu kommen. Vielfältige Anwendungen in den Bereichen Kunst der Heilung, Kunst des Lebens und der Kunst des Wirkens warten darauf, von Dir erfahren zu werden.

399,00

zzgl. 19% MwSt.

3 vorrätig

Beschreibung

In der Kommunikationspsychologie bringt das Eisberg-Modell das Verhältnis zwischen Bewusstsein und Unbewusstsein scheinbar auf den Punkt. Es wurde von Sigmund Freud entdeckt und Ernest Hemingway weiterentwickelt. Es ist spannend, aus dem Verstand in die Intuition zu gehen. Neue Welten in Dir kennen zu lernen und mit Deinem Unterbewussten intensiv in Kontakt zu kommen. Vielfältige Anwendungen in den Bereichen Kunst der Heilung, Kunst des Lebens und der Kunst des Wirkens warten darauf, von Dir erfahren zu werden.

Deshalb: Nutzen wir doch einfach die in jedem von uns schlummernden Mittel zur Verwirklichung unserer Wünsche! Auch, um uns selbst zu heilen. Bist Du bereit für ein ganz besonderes Abenteuer und einen sehr tiefen Blick in Dein Inneres? Multidimensionalität bedeutet Vielschichtigkeit. In diesem Sinne sehe ich die Kommunikation des Bewusstseins und Unbewusstseins als multidimensional an. Wir laden Dich ein, mit uns gemeinsam auf diese spannende Entdeckungsreise zu gehen.

weitere Inhalte

Inhalte des Workshops

Ernest Hemingway nutzte wohl erstmals die Methaper vom Eisberg. Er sagte: „Wenn der Schriftsteller nur aufrichtig genug schreibt, wird der Leser das Ausgelassene genauso stark empfinden, als hätte der Autor es zu Papier gebracht. Ein Eisberg bewegt sich deshalb so anmutig, da sich nur ein Achtel über Wasser befindet.“

In der Fachliteratur gibt es unterschiedliche Aussagen in Bezug auf die Prozentanteile. So wird in manchen Publikationen der Kommunikation des Bewusstseins 20% und in anderen Schriften der Kommunikation des Bewusstseins sogar nur 10% zugestanden. Übereinstimmend sind die Aussagen, dass der erheblich größere Anteil durch das Unbewusste kommuniziert wird. Nach unseren Recherchen geht die Tiefenpsychologie davon aus, dass auf jeden Fall das Unbewusste wohl den Grundstein für unser Bewusstsein liefert und das Denken, Handeln und Fühlen beeinflusst. Es gibt verschiedene Arten, mit dem Unbewussten in Kontakt zu treten:

 

Kinesiologie

Dies ist eine Form des Biofeedbacks durch Muskelmonitoring. Inhaltlich arbeiten wir viel mit Wahrnehmung und Armlängentest, Du erhältst Basisinformationen zu energetischer und informativer Arbeit; Bewusstsein und Unterbewusstsein. Du hast dann mit Biofeedback durch Muskelmonitoring ein wundervolles Werkzeug, um mit Dir selbst noch tiefer in Kontakt zu kommen.

Wir sprechen am ersten Tag über die Macht des Unterbewusstseins und die Möglichkeiten, in Kombination mit dem Armlängentest noch effektiver und gezielter mit dem Unterbewussten des Menschen zu arbeiten.

 

Hypnose

Hypnose ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Eine uralte Methode, die in heutigen Zeiten eine Renaissance erlebt. Aus meiner Sicht ist Hypnose (nach ethischen Grundregeln ausgeübt) ein wunderbares Werkzeug. In diesem Seminarteil am zweiten Tag erfährst Du die wichtigsten Grundlagen für die Verschiebung von Aufmerksamkeit (denn nichts anderes ist ein Trancezustand). Du erhältst Konzepte & Strategien, die Dir und Deinen Klienten dabei helfen, spezifische, messbare und nachhaltige Veränderungen zu bewirken.

Du erlebst selbst, wie sich Hypnose für Dich anfühlt und wie aktiv Du die Sitzungseinheit trotzdem mitgestaltest. Und wenn es für Dich interessant ist, lernst Du die Techniken, wie Du einen Klienten in einen leichten bis mittleren Trancezustand versetzt und dabei auch noch mit dem Armlängentest arbeitest. Keiner ist einfach weg in Hypnose und macht Dinge, die er sonst niemals tun würde. In jedem Menschen schlummert ein Riese. Tief im Inneren liegen immer Lösungen für Herausforderungen und auch besondere Gaben verborgen.

 

Unbewusstes hörbar machen

Nehmen wir mal an, dass unser Bewusstsein oft vom Außen gesteuert wird und wir mit unserer bewussten Kommunikation größtenteils unseren Glaubenssätzen unterliegen. Für uns bedeutet dies, dass wir uns an „Regeln“ halten und demzufolge bestimmte Dinge einfach nicht bewusst aussprechen oder uns dessen sogar bewusst nicht gewahr sind. Unser Unbewusstsein wird sich sicher nicht an die „Regeln“ halten und uns immer ehrlichen Input liefern. Sehr sensitive Menschen können diese Inkongruenz spüren.

Die Kommunikation des Unbewussten wirkt parallel eingebettet zu unserem gesprochenen Wort und ist durch unser Bewusstsein nicht steuerbar. Auf mehreren verschiedenen Dimensionen ergänzt und erweitert es unsere bewussten Aussagen. Wir werden Euch an diesem Tag auf Entdeckungsreise mitnehmen, wie unser Unbewusstes dennoch spricht und wie es für Euch auch hörbar gemacht werden kann.

Informationen

  • Präsenzseminar vor Ort vom 21.10.2022 bis 23.10.2022
  • 1. Tag: 11:00 – 19:00 Uhr
    2. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
    3. Tag: 09:00 – 14:00 Uhr
  • Pfarrhaus – Alte Straße 1
    D-04416 Markkleeberg

Ort

Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.